Allgemeine Informationen zum Träger Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal gehört zum Verbund der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und bietet ein breites Spektrum von Diensten mit rund 4.000 Plätzen und 3.000 Mitarbeitenden an Standorten in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Dazu gehören Wohn- und Freizeiteinrichtungen sowie Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, ambulante und stationäre Angebote für Menschen im höheren Lebensalter, für suchtkranke Menschen und für Jugendliche.

Weitere Angebote sind die Epilepsieklinik Tabor in Bernau, das Medizinische Versorgungszentrum Lobetal, ein ambulantes und stationäres Hospiz in Berlin, Ausbildung in sozialen Berufen, Kindertagesstätten sowie Einrichtungen der Flüchtlingshilfe.